Das Problem:

In Word 2000 und 2003 wurden Dokumentvorlagen automatisch in einen Ordner mit dem Namen Vorlagen abgespeichert, der sofort ersichtlich wurde, wenn man ein Dokument als Vorlage abspeichert.
In Word 2010/2013 taucht dieser Ordner nicht mehr automatisch auf. Vorlagen können jetzt auch in normalen Ordnern abgespeichert werden. Das hat aber den Nachteil, dass diese nicht automatisch angezeigt werden, wenn man den Befehl Datei - Neu aufruft.

Die Lösung:

Wenn Sie ein Dokument abspeichern, das als Vorlage für neue Dokumente dienen soll,Symbol EigeneVorlage

  1. wählen Sie als Dateityp .dot aus (Word-Vorlage).
  2. Nun finden Sie oben links im Fenster unter dem Eintrag Word einen Ordner mit dem Namen Templates.
  3. In diesem Ordner speichern Sie das Dokument als Vorlage ab.
  4. Nach dem Abspeichern können Sie die Vorlage aufrufen, indem Sie auf Datei - Neu - Eigene Vorlagen aufrufen.
  5. Das Dokument trägt jetzt den Namen Dokument X - Sie können es nach Fertigstellung unter einem beliebigen Dateinamen abspeichern.

 

Diese Seite verwendet Cookies!

Diese dienen dazu, Angebote nutzerfreundlich, effektiv und sicher zu machen. Die meisten Cookies werden nach dem Schließen der Seite wieder gelöscht. Info

OK